Flughafen Wien-Schwechat

Flughafen Wien-Schwechat
#4738278


Titel Flughafen Wien-Schwechat
Beschreibung außen; Nachtaufnahme: Blick gegen das Flughafengebäude mit der Auto-Auffahrtsrampe.Die Gesamtanlage für den Flugverkehr ist als Tandem-Parallelbahnsystem konzipiert. Die konzentrierte Flughafenanlage besteht aus einem zentralen Abfertigungstrakt mit Passagier- und Besucherhallen, einem Büro- und Restauranttrakt. Das Abfertigungsgebäude ist das optisch am wirkungsvollsten in Erscheinung tretende Bauwerk des Flughafens. Die Anlage des Flughafens Wien-Schwechat ist von großzügiger Disposition: Die leichte Schwenkung der Gebäude zueinander, der abwechslungsreiche Einsatz zweier notwendiger Türme als Akzent, die grundsätzliche Auffassung der Ankunfts- und Abflughalle als "Gehwege mit einem Dach darüber", woraus die stützenfreie Überdeckung mit einem musikalisch geschwungenen Hängedach und faszinierende Zusammenhänge der nur von Glaswänden getrennten Lufträume resultierte, schließlich die Idee, zwischen die Gebäudegruppe und die Aufstellungsplätze der Flugzeuge einen Gartenstreifen zu schieben. Quelle: Flughafen Wien/Schwechat. In: Der Bau, 15. Jg., Nr. 6/1960, S.298Ideenwettbewerb für den Generalausbauplan: Dezember 1954 bis Mai 1955. Als Ergebnis des Ideenwettbewerbs, an dem sich über 30 Architekten und Technikter beteiligt hatten, wurde im Juli 1955 das Planungsteam Dr. Ing. Fritz Pfeffer, Dr. Ing. Klaudy, Architekt Hoch und Dipl.Ing. Schimka betraut. Eröffnung der ersten Ausbaustufe des Flughafens am 17. Juni 1960. Quelle: Lenotti, Wolfram: Flughafen Wien 1953 - 1963. Wien: 1963, S.10-11
Autor Chmel, Lucca
Hoch Adolf
Klaudy Kurt
Pfeffer Fritz
Schimka Anton
Technik Glasplatte
Datierung 1960
   
Orte Wien
Digitale Sammlung Bildarchiv
   
Inventarnummer CHM 1249
Bildnachweis ÖNB