Home
 
 
 
 
 
 
   
4. Kapitel Mehr Bilder
Alben d'Ora


Zu seinen Geburtstagen 1911 und 1913 erhielt Schnitzler von seiner Ehefrau Olga zwei großformatige Alben mit Aufnahmen der berühmten Fotografin Madame d’Ora.

Das Album von 1911 (AS Album 1), von Olga mit der Inschrift „Zum 15. Mai 1911. Olga.“ versehen, enthält 9 Fotografien. Fünf davon zeigen den achteinhalbjährigen Heinrich im Matrosengewand, drei die eineinhalbjährige Lili und auf einem Foto sind die Geschwister miteinander abgebildet. Arthur Schnitzler über sein Geburtstagsgeschenk: „Blumen von Olga und den Kindern; die schönen d’Ora Photographien in einem Album. [...]“ (Tagebucheintrag vom 15. Mai 1911)

Das Album von 1913 (AS Album 2) enthält 7 Fotografien, diesmal ist außer den Abbildungen der Kinder Heinrich und Lili auch ein Bild von Olga enthalten. Diese Abbildung (AS Album 2, 4) zeigt Olga im Profil sitzend, wobei durch die Bildkomposition die Betonung auf die Kleidung der Abgebildeten gelegt wird und die Darstellung der Person in den Hintergrund rückt, eine Art der Porträtierung, wie sie für Madame d’Ora, die sich sehr mit Modefotografie auseinandersetzte, typisch ist.