Home
 
 
 
 
 
 
   
18. Kapitel Mehr Bilder
Militärgrenze
Die Militärgrenze umfasst vom 16. bis zum 19. Jahrhundert ein Grenzgebiet des habsburgischen Ungarns zum Osmanischen Reich. Es gliedert sich in die Kroatische Militärgrenze und seit dem 17. und 18. Jahrhundert die Slawonische Militärgrenze sowie die Banater Militärgrenze und die Siebenbürger Militärgrenze. Zur Zeit der größten Ausdehnung im Jahre 1850 umfasst die Grenze ein Gebiet von 50.000 km2. Zwischen 1872 und 1881 wird die Militärgrenze aufgelöst und die Gebiete Ungarn und dem Königreich Kroatien und Slawonien zugeteilt.