Home
 
 
 
 
 
 
   
4. Kapitel Mehr Bilder
Österreich unter der Enns
976 wird das Land unter der Enns als Grenzmark an den Babenberger Leopold I. verliehen.1278 kommt das Gebiet unter habsburgische Herrschaft. Im Auftrag Rudolfs IV. wird 1358/59 das ursprünglich für Heinrich II. Jasomirgott 1156 ausgestellte sogenannte Privilegium Minus gefälscht (Privilegium Maius) und im Jahr 1453 durch Kaiser Friedrich III. reichsrechtlich anerkannt. Damit wird aus dem Herzogtum ein Erzherzogtum. Österreich unter der Enns bleibt bis 1918 Teil der Monarchie.