Home
 
 
 
 
 
 
   
8. Kapitel Mehr Bilder
Kirchliche Würdenträger
Photo Simonis zählte schon sehr früh höchste kirchliche Würdenträger zu seinen Kunden, speziell als es als erstes Studio 1950 in Wien (und damit in Österreich) die Farbfotografie einführte. Bei Kardinälen und Kurienbischöfen ist die Farbigkeit von „Kardinalsrot“ und „Purpur“ wesentliches Merkmal für die Funktion des Porträtierten.

Beliebt waren nah gezoomte Porträtaufnahmen, aber auch Darstellungsweisen, wie wir sie von Papstporträts der herausragenden Renaissancemaler Raffael, Tizian oder Tintoretto kennen.
 
 
Theodor Innitzer 
Franz König 
Franz König 
Gebhard Ferdinand Koberger