Home
 
 
 
 
 
 
   
8. Kapitel Mehr Bilder
Das Projekt
Projektfinanzierung:
Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur

Laufzeit:
Oktober 2006 - September 2009

Projektleitung: Dr. Hans Petschar

ProjektmitarbeiterInnen:
Mag. Dr. Alexander Sperl
Mag. Dr. Sigrid Freisleben
Mag. Thomas Huber
MMag. Nina Knieling
Mag. Rainer Valenta

Das Projekt „Die Porträtsammlung der Österreichischen National-
bibliothek“ verfolgte das Ziel, eine geschlossene historische
Sammlung von ca. 200.000 druckgraphischen Porträts unter
Einbeziehung verschiedenster Aspekte wissenschaftlich zu
dokumentieren. Ziel und Abschluss des Projekts war neben
einer über Internet zugänglichen Forschungsdokumentation
die Erstellung eines digitalen Bildkatalogs in dem die Porträts
sowohl über die Namen der Dargestellten als auch über die
teils historischen Ständebezeichnungen, gegliedert nach Jahr-
hunderten, recherchiert werden können. Eine gedruckte Publi-
kation gibt einen sammlungsgeschichtlichen und historischen
Überblick und nähert sich in spezifischen Aufsätzen den verschie-
denen Ständegruppen.

Projektziele im Detail:
- Aufbau eines Personenindex, Identifikation der dargestellten Personen und biographische Zuordnung.
Wissenschaftliche Erschließung der Graphiken auf der Grundlage der
vorhandenen Aufstellung nach „Genealogischen Porträts“ sowie „Ständen und Berufen“.
- Wissenschaftliche Erschließung ausgewählter Einzelgraphiken nach typologischen, kunstwissenschaftlichen und historischen Gesichtspunkten.
- Darstellung und Präsentation der Forschungsergebnisse im Internet.
- Vorbereitung einer gedruckten Publikation mit dem Titel „Die Porträtsammlung Kaiser Franz I. in der Österreichischen Nationalbibliothek“.