Home
 
 
 
 
 
 
Außenansicht von Photo Simonis
 
Photo Simonis
Prominente und Werbung der 1960er und 70er
Photo Simonis zählte über viele Jahrzehnte als professionelles
und weithin bekanntes Porträtstudio zu den ersten Adressen Wiens.
1917 von Julius Simonis gegründet, wurde es von dessen Sohn Heinz
erfolgreich weitergeführt und bestand bis zum Jahre 2005.

Heinz Simonis gründete 1936 sein erstes Studio und eröffnete
1949 das Atelier in der Währinger Straße 12, in dem sich in den
folgenden Jahrzehnten zahlreiche politische und kulturelle Prominente,
kirchliche Würdenträger ebenso wie Entscheidungsträger aus
Wirtschaft und Wissenschaft ablichten ließen.

Fotos aus dem Hause Simonis waren fast allgegenwärtig - in Schulen
und Ämtern, als Pressebilder oder in den diversen Werbeschaufenstern.
So entstand in der 90jährigen Firmengeschichte (1917-2005) ein
nahezu lückenloses Kompendium österreichischer Prominenz aus
Politik, Wirtschaft und Kunst, das zugleich ein bedeutendes Kapitel
in der Kulturgeschichte der Porträtfotografie des 20. Jahrhunderts
in Österreich darstellt.

Das Bildarchiv erwarb 2005 dieses umfassende Fotoarchiv Simonis,
das wissenschaftlich bearbeitet, digitalisiert und sukzessive der
Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.