Neuerwerbungen

Yoichi Okamoto (1915-1985)

Die Österreichische Nationalbibliothek erwarb vor kurzem den fotografischen Nachlass von Yoichi Okamoto. Der unter Präsident Lyndon B. Johnson zum offiziellen Fotografen des Weißen Hauses aufgestiegene Japano-Amerikaner war ab 1948 Leiter des amerikanischen Bilddienstes in Österreich. Die im Nachlass enthaltenen 15.000 historischen Negative und 900 fotografische Originalprints sind einzigartige Dokumente zu Gesellschaft, Kunst, Politik und Kultur im Österreich der Nachkriegszeit.

mehr Info...


last update 26.06.2019